Musikalische Leitung

Neue Chorleitung

Nach einer langen Pause mit Hoffen und Bangen haben wir jetzt mit Freude unsere Chorproben wieder aufgenommen. Wir betrachten  es als großes Geschenk, dass wir für diesen Neuanfang eine engagierte, junge Chorleiterin gewinnen konnten:

ANJA FIETHEN

Herzlich Willkommen, liebe Anja, in unserer Chorgemeinschaft Fischbach mit den Chören „Bella Musica“ und „RainbowSingers“!

Der Vorstand im Namen aller Mitglieder 

 

VITA 

Anja Fiethen stammt aus Mannheim und ist mit der klassischen Musik aufgewachsen.

Mit dem Klavierspielen hat sie angefangen, als ihre Füße noch auf dem Klavierhocker baumelten, mit 5 Jahren.  Das bald dazu eingeführte Nebenfach Gesang an der städtischen Musikschule mochte sie damals noch nicht sehr.

Auf dem musikalischen Gymnasium war sie gut aufgehoben und hat dort, nach einem einjährigen Klavierstipendium an der Eastman University Rocherster  USA, ihr Abitur in Mannheim gemacht. Beruflich wollte sie in die Hotellerie, weit weg, viel unterwegs sein, ständige Ortswechsel, und hat sich nicht für die Musik als Beruf entschieden.

Doch die Liebe… die Liebe ließ sie nach einigen Jahren im Hotelgewerbe dann im Hessischen  sesshaft werden. Mit ihrer Familie wohnt sie nun – anders als ursprünglich einmal gedacht – ganz ruhig in Schmitten im Taunus. Einige Jahre, einige Fortbildungen und vier Kinder später fand sie zurück zur Musik und dieses Mal auch zum Chorgesang.

Im Jahr 2019 absolvierte sie die A-Chorleiterschule am Dr. Hochs Konservatorium in Frankfurt und leitet nun unsere beiden Chöre in Fischbach. 

 

 

 

 



ZUM GEDENKEN



Time to say goodbye     17.10.2020

Zu früh und unerwartet ist heute Nacht unser Chorleiter Günter Werner für immer von uns gegangen. Er hatte sich sooo gewünscht, seine große Geburtstags- und Jubiläums-Party zu feiern; so wie er immer voller Pläne und Ideen steckte.

In der kurzen Zeit von Oktober 2017 bis zu unserer Zwangspause 2020 hat er uns mit seiner Kompetenz und Erfahrung motiviert, begeistert und mit seinem Schwung angesteckt. Er hat uns gezeigt, was Musik bei uns allen bewirken kann, und uns ermuntert, über unsere Grenzen hinaus zu wachsen.
Es war eine schöne, spannende Zeit mit ihm und er ist dabei oft über seine gesundheitlichen Möglichkeiten hinausgegangen.

Wir denken an ihn in Dankbarkeit und Freundschaft.
Er wird in unseren Gesprächen und Gedanken weiterleben.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seiner Lebensgefährtin.

Lebwohl Günter!

Deine Sängerinnen und Sänger